Anna Schmid Schmuck und Gäste
Kilchenmann

2011

Hansjörg Kilchenmann Messer

Damaszenerstahl und Mokume Gane (jap. holzgemasertes Metall) sind zwei äusserst dekorative Metallverbundstoffe. Damaszenerstahl besteht aus verschiedenen Eisenlegierungen. Die Maserung im Endprodukt entsteht durch die unterschiedlichen Eigenschaften der verwendeten Stähle. Bei Mokume Gane entstehen die farblichen Unterschiede durch die Verwendung von Bunt- oder Edelmetallen. Die Herstellung dieser Schichtverbunde ist arbeitsintensiv und erfordert beim Verbinden im Feuer oder Elektro-Ofen und anschliessendem Ausschmieden auf dem Amboss trotz hohem Kraftaufwand viel Fingerspitzengefühl und hohe Kenntnisse der verwendeten Materialien. Hansjörg Kilchenmann schmiedet die Damast-Rohblöcke mit bis zu tausend Schichten von Hand zu Schneidwerkzeugen wie Taschenmesser, Kochmesser und Scheren. Diese Rohlinge müssen anschliessend geschliffen, gehärtet und poliert werden. Erst danach können die verschiedenen Teile aus Damaszenerstahl und Mokume zusammengebaut und der Griff aus edlen Hölzern oder Horn angebracht werden.

Kontakt Hansjörg Kilchenmann, Messerschmied, Mittlere Strasse 48, 4056 Basel, T 061 261 08 77