Anna Schmid Schmuck und Gäste
Schepens

2010

Helena Schepens TRANSPARENT  Silberobjekte

Mit einer beeindruckenden Verschmelzung von künstlerischem Konzept und perfektem Handwerk gestaltet die Silberschmiedin den Entstehungsprozess der dreidimensionalen Form aus dem flachen Silberblech. Sie geniesst das Gefühl, wie eine Form aus der Hand wächst und dann, im magischen Moment des ersten Durchbruchs in der geschlossenen Oberfläche, das Stück zu leben beginnt. Feinste Durchbrüche und Löcher im Silber verleihen ihren Gefässen erst die einzigartige Ausstrahlung. Obwohl sie Material entfernt, fügt sie dem Objekt in Wirklichkeit etwas hinzu, die Fläche wird vom Muster eingenommen, belebt. Dieses Spiel mit Licht und Schatten erzeugt eine überraschende und poetische Wirkung. Die Inspiration für ihre Arbeit kommt oft aus der Beobachtung der Natur. Zurzeit konzentriert sie sich auf Strukturen von Kieselalgen, deren zauberhaften Oberflächen eine unerschöpfliche Quelle von Mustern erschliessen. Helena Schepens hat 2004 an der Royal Academy of Fine Arts von Antwerpen das Studium für Silberschmieden und Schmuck abgeschlossen und anschliessend in London am Royal College of Art weiter studiert. Seit 2007 hat sie ihr eigenes Atelier in Antwerpen. Sie wurde mit mehreren internationalen Preisen ausgezeichnet und hat ihre Objekte schon an zahlreichen Ausstellungen in Belgien und in anderen Ländern präsentieren können.

Kontakt www.helenaschepens.com