Anna Schmid Schmuck und Gäste
Brunner

2008

Patricia Brunner Poetische Objekte

Die Objekte von Patricia Brunner präsentieren sich unaufdringlich, ohne künstlerische Allüren. Es sind schier grenzenlos spielerische Material-Schöpfungen, welche mit einem hintergründigen Schmunzeln spontan und direkt aus ihrem Herzen zu fallen scheinen. Ihre Materialien bestehen aus alltäglichen Gebrauchsutensilien wie Draht, Papier, Pappmaché, Büchsenbleche, Gitterdraht, Holzstücke, Farben und gefundenen alten Gegenständen. Diese Materialien und der humorvolle, satirische Unterton in einigen ihrer Arbeiten lassen auf afrikanische Wurzeln schliessen, welche auch tatsächlich auf Patricia Brunners Kindheit weisen. Kein Besucher kann sich einem spontanen Lachen oder Lächeln beim Betrachten ihrer Arbeiten entziehen. Das nur allzu Menschliche im künstlerischen Ausdruck ihrer Werke scheint einer schier endlosen kreativen Quelle zu entspringen und offenbart tiefe Einblicke in die doch so oft und schnell vergessenen kleinen Unzulänglichkeiten unseres Alltagslebens. Dieser Widererkennungs- sowie Erinnerungseffekt geben den Objekten Patricia Brunners einen unwiderstehlichen Charme. 

Kontakt Patricia Brunner, Gempenstrasse 15, 4053 Basel